HEIMATORTSGEMEINSCHAFT SEIDEN
HEIMATORTSGEMEINSCHAFT SEIDEN
2. Infoblatt der HOG-Seiden

2. Infoblatt vom 06.2013

Seidener in Dinkelsbühl

So wie letztes Jahr, hat sich wieder eine kleine Gruppe gefunden die Seiden in Dinkelsbühl vertreten hat.
Leuchtend blau, war leider nicht der Himmel, dafür aber umso mehr unsere Fahne und die Tracht der hübschen jungen Frauen. Unter der Leitung von Friedrich Wegendt und Daniel Waedt, waren die Seidener auch dieses Jahr, Seite an Seite mit Bulkesch, Baasen und vielen anderen Landsleuten zu sehen.
Wenn das Wetter auch im Anschluss ein gemütliches Beisammensein verhinderte, so gab es doch viele andere Gelegenheiten sich mit Freunden, Nachbarn und Bekannten zu treffen. Für gute Stimmung sorgte das reichliche Angebot an musikalischen, kulturellen und kulinarischen Genüssen.
Vielen Dank Friedrich Wegendt für die Organisation, allen Beteiligten für die gute Stimmung und Ewald Schuller für die gelungenen Fotos. Eine weitere schöne Erinnerung.
Dann bleibt uns nur zu sagen „auf ein Wiedersehen in Dinkelsbühl“! Im nächsten Jahr sind wir hoffentlich zahlreich und mit viel Freude dabei.
Ihr seid alle herzlich eingeladen mitzumachen!

Was gibt es Neues?

Am 06.04.2013 fand auf Einladung von Hedi Fleischer unsere HOG Vorstandsitzung statt. Angereist aus Heilbronn, Stuttgart und Crailsheim traf sich der Seidener HOG Vorstand in Erlensee um die Themen und Aufgaben dieses Jahres in Angriff zu nehmen. Unsere externe Kassenprüferin Erna Barton war unserer Einladung gefolgt und hat gleich zu Beginn die Bank und Kassenbelege auf ihre Richtigkeit geprüft. Zu der ordnungsgemäßen Prüfung bzw. Entlastung des Kassenwartes Friedrich Wegendt und der Stellvertreterin Hedi Fleischer, wird sie am Seidener Treffen berichten. Im Vordergrund standen die Themen und die Organisation des Seidener Treffens vom 14.09.2013 im Kurhaus von Bad Rappenau.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die HOG Satzung, die rechtliche Grundlage unseres Vereinslebens. In die Jahre gekommen und den Anforderungen des heutigen Vereins-lebens nicht mehr entsprechend, haben wir eine neue Satzung ausgearbeitet. Diese wird am Seidner Treffen der HOG Versammlung vorliegen, die Änderungen erläutert und zur Abstimmung gebracht.

Im Vordergrund stand die Organisation des Seidener Treffens.

Die Informationen und Programmpunkte werden gesondert mitgeteilt.

Zum Thema Seiden, können wir nur sagen, dass ein neuer Vorstand gewählt werden soll. Wir begrüßen dies sehr und sind um eine weiterhin gute Zusammenarbeit bemüht.

Wir werden auch zukünftig über das Infoblatt, die Homepage und im Oktober mit dem „Weimerblatt“ den Kontakt zu unseren Seidenern pflegen. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sollen ihren angemessenen Platz haben, um unserem kulturellen Erbe Rechnung zu tragen. Aber auch die aktuellen Themen und Bedürfnisse von Jung und Alt.

Zum Treffen hoffen wir unsere Jubilare - Jahrgang 1933 gesund und froh begrüßen zu können.

Auch die Angebote für Kinder und Jugendliche werden nicht fehlen. Lasst euch überraschen, es wird für jeden was dabei sein und die Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

Wir haben gemeinsam einige gute Ideen und Angebote zusammengetragen und hoffen, dass es uns gelingt ihnen allen ein schönes, unvergessliches Beisammensein zu ermöglichen.

Informationen zum Seidener Treffen am 14.09.2013

Erst mal laden wir alle Seidener und Freunde der Gemeinde herzlich ein und freuen uns auf Euer hoffentlich zahlreiches Erscheinen. Für einen reibungslosen Ablauf, bitten wir alle Gäste sich anzumelden und uns vorab Ihre Essenswünsche mitzuteilen. Des Weiteren haben wir überlegt ein Kuchen-Büfett anzubieten. Der Wirt ermöglicht uns Kuchen selbst mitzubringen. Allein die Vorfreude und der Anblick dieser leckeren Vielfalt aus ganz Deutschland, macht es schon zu einem wahren Fest der Sinne.

Bitte teilt uns bei der Anmeldung mit, ob Ihr einen Kuchen mitbringt. Dieser wird nicht verkauft, sondern kostenlos angeboten. Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr diesen Gedanken des „gemeinsamen genießens“ mit unterstützt.
Herzlichen Dank im Voraus für Eure Lieblingskuchen.

Die Feier findet statt im:
Kurhaus Bad Rappenau
Fritz-Hagner-Promenade 2
74904 Bad Rappenau

Geplanter Ablauf: (Änderungen vorbehalten)

10:00 Uhr - Saaleinlass, Getränke und Striezel
11:00 Uhr - Gottesdienst in der Ev. Stadtkirche
13:00 Uhr - Mittagessen
15:00 Uhr - Bericht des Vorstandes
16:00 Uhr - Kaffee und Kuchen
18:00 Uhr - Musik mit der Dynamik Band aus Reutlingen
20:00 Uhr - Abendessen

Ab 14:00 Uhr bieten wir eine Kinderbetreuung an und ermutigen die jungen Eltern ihre Kinder mitzubringen.
Unsere Kinder und Jugendreferentin Hannelore Schuller, hat sich schon tolle Überraschungen ausgedacht.
Es wird erstmals auch eine Tombola geben.

Anfahrt zum Kurhaus Bad Rappenau

Für Veranstaltungen im Kurhaus empfehlen wir die Nutzung des kostenfreien Parkplatzes P7 direkt am
Kurhaus oder dem Ausweichparkplatz P8 in der Wagnerstraße. Folgen Sie der Wegweisung zum
Parkplatz P 7 bzw. P 8.

Wir wünschen allen Gästen eine gute und sichere Anfahrt.
Anfahrt über die Autobahn A 6:
• Ausfahrt 35 „Bad Rappenau“
links auf die L549 fahren Richtung „Bad Rappenau“
Zum Kurhaus, Fritz-Hagner-Promenade 2

• Von der L 549 nach ca. 4 Kilometern an der Abfahrt „Bad Rappenau-West“ rechts
abbiegen auf die Babstadter Straße, geradeaus weiter fahren
Auf der Vorfahrtstraße bleiben und am Kreisverkehr die 2. Ausfahrt in die Heinsheimer Straße nehmen (Richtung Heinsheim, Gundelsheim), nach ca. 300 m rechts in die Fritz-
Hagner-Promenade abbiegen zum Parkplatz P7 Kurhaus.

Der Gottesdienst findet in der Stadtkirche am Kirchplatz, unweit des Kurhauses statt und ist in 10-15 Minuten zu Fußzu erreichen.
Wer rechtzeitig da ist, kann mit uns dahin laufen. Parken an der Kirche nur begrenzt möglich.

Evangelischen Stadtkirche
Kirchplatz 3,

74904 Bad Rappenau

____________________________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________________________

1. Infoblatt der HOG-Seiden

1. Infoblatt vom 04.01.2011

Mit der ersten Ausgabe dieses Informationsschreibens, grüßen wir alle Seidner und jene die uns freundschaftlich verbunden sind.

Wir danken unseren Vorgängern für ihr jahrelanges Wirken zum Erhalt unserer Seidener Gemeinschaft. Herzlichen Dank auch Daniel Waedt, der sehr viel zum gelingen dieses Treffens beigetragen, und uns als Kandidaten zusammengebracht hat.

Am 22. Oktober fand auf Einladung von Martin Schuller und seiner Frau Grete die Übergabe der Vorstandsaufgaben in Stuttgart statt. Wir wurden sehr freundlich empfangen und bewirtet. An dieser Stelle noch mal vielen Dank. Nach der Übergabe der nötigen Unterlagen und einer anregenden Gesprächsrunde verabschiedete sich der alte Vorstand mit besten Wünschen für unsere neue Amtszeit und Aufgaben.
Gleich im Anschluss fand unsere Konsolidierungssitzung statt.
Als erstes, haben wir uns über die weiteren Vorstandspositionen verständigt. Diese entsprechen dem Wissen und Können unserer Vorstandsmitglieder und damit wollen wir uns gerne einbringen.
Jedes der fünf Vorstandsmitglieder hat seine Vorstellungen dargelegt und anhand dessen, haben wir unsere Ausrichtung, Themen und Prioritäten beschlossen.
Was ist uns wichtig?
Ein Gemeinschaftsgefühl zu finden, in einer sich wandelnden Gesellschaft. Eine Brücke in die Zukunft zu bauen, um all das zu bewahren was uns ausmacht. Unsere über Jahrhunderte gelebten Traditionen nicht dem Vergessen preiszugeben, sonder dafür in der neuen Heimat einen Platz zu finden und zu bewahren. Dies können wir aber nur mit eurer Unterstützung und Bewusstsein schaffen.

Wir wünschen allen in nah und fern
ein gesundes, friedvolles Neues Jahr 2012 Was gibt es neues?
Das Motto des neuen Vorstandes ist, auf die Seidener zuzugehen und sie zusammenbringen, in ihren sich wandelnden Vorstellungen und Bedürfnissen. Jung und Alt eine Identität zu wahren und unsere Gemeinschaft zu pflegen. Da bleibt es nicht aus, Kontakt aufzunehmen und unser Adressenverzeichnis zu aktualisieren.
Wir bitten gerade die älteren Landsleute uns mitzuteilen, wenn sie oder ihre Kinder und Enkel umziehen, heiraten, Nachwuchs bekommen, oder jemand stirbt.
Unsere Kontaktdaten findet ihr in der Fußzeile dieses Schreibens.
Wir werden mit ihren Adressen und Daten sorgfältig umgehen, Datenschutz ist uns allen wichtig!
So bleibt unser Miteinander lebendig und ein Stück Gemeindeleben Trotz der Entfernung erhalten.
Unsere Kinder- und Jugendreferentin Hannelore Schuller-Leger, ist bemüht an die jungen Landsleute heranzutreten, die vieles aus unserer Heimat nur vom „Hörensagen“ kennen. Bringen sie bei unserem nächste Treffen, ihre Kinder und Enkel einfach mit.
Nach der Übergabe in Stuttgart, war es nötig ein neues, kostenloses Girokonto und Geldmarktkonto einzurichten.
Auch wir freuen uns um jede Spende, um Nötiges und Wichtiges zu finanzieren. Die Organisation des Seidener Treffens, unsere in Seiden verbliebenen Landsleute, die Instandhaltung des Friedhofs, der Kirche und des Pfarrhauses stehen weiter in unserer Verantwortung.
Das Weimerblatt wird wie gewohnt zugestellt und bei Bedarf ein Infoblatt mit wichtigen Informationen erstellt.
Um Kosten zu sparen und doch gut und zeitgemäß informiert zu sein, hat Friedrich Wegendt eine Homepage im Internet eingerichtet.
Zu finden unter: www.seiden-hog.de

Es können über unserer neuen Homepage auch Mail-Adressen
zur Verfügung gestellt werden. Sprechen sie uns an!
Über eine kleine Spende würden wir uns freuen.

Ein sonniges Wiedersehen
Das 16. Seidener Treffen am 15 September 2011 in Heilbronn

Ein Tag wie er sonniger und schöner nicht hätte sein können.
Es trafen sich 172 Seidener im Gemeindehaus in Böckingen, für die meisten ein freudiges Wiedersehen nach 2 Jahren. Nach der Begrüßung durch Martin Schuller, ging es um 11 Uhr zum festlichen Gottesdienst, gestaltet von Pfarrer Helmut Wolff (geb. in Hermannstadt) begleitet an der Orgel von Ramona Orendi.
Es wurden Erinnerungen wach und der Verstorbenen gedacht.
Der Gottesdienst wurde traditionell nach evangelisch-siebenbürgi-scher Liturgie gefeiert. Ein Gruppenbild auf dem sonnigen Kirchplatz war uns allen willkommen. Mit Kaffee und Striezel, gelang es unsere Landsleute wieder in die Halle zu locken, denn es standen wichtige Themen an. Ein besonderer Gruß ging an die über 80-jährigen anwesenden Landsleute, sie wurden namentlich vorgelesen, herzlich begrüßt und mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedacht.
Der nächste Redner war Michael Konnerth, Vorstandsmitglied des HOG-Verbandes. Martin Schuller wurde für seine langjährige Arbeit als Vorsitzender der HOG-Seiden und für sein engagiertes Mitwirken im Verband der HOG, mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Es folgte der Bericht von Martin Schuller zu der Arbeit des Vorstandes in den letzten 2 Jahren. Der Kassenbericht von Mathias Miess und der Hinweis auf die bevorstehenden Vorstandswahlen.
Die fünf Kandidaten wurden vorgestellt u. es folgte der Wahlvorgang.
Der neue Vorstand entschied sich für eine „ Doppelspitze“.
Die weiteren Funktionen sollten später festgelegt werden.
Es meldet sich Samuel Kusch, dankte dem alten Vorstand für seine Arbeit und schlug vor Martin Schuller zum Ehrenvorsitzenden zu wählen. Daniel Waedt und Hedwig Fleischer bedankte sich bei den Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen, bei dem alten Vorstand und Martin Schuller für ihre langjährige gute Arbeit im Dienste der HOG Seiden und überreichte M. Schuller eine Ehrenurkunde.
Der Vorstand wurde mit einem kleinen Präsent verabschiedet.
Es folgte ein reichhaltiges Büfett. Gestärkt vom guten Essen und Getränken, ermutigt von der Musikband, dauerte es nicht lange ehe die Tanzfläche voll war. Es folgte ein geselliger, fröhlicher Abend und es wurde bis spät nach Mitternacht gefeiert.
Beim Abschied hatte jeder ein freundliches, zufriedenes Lächeln im Gesicht und die Vorfreude aufs nächst Seidener Treffen in 2 Jahren.

Texte und Gestaltung: Hedwig Fleischer ♦ Fotos: Erich Konnerth

Vorstand:
Sinsheimer Str. 6
74080 Heilbronn
Tel. 07131-33805
daniel.waedt@seiden-hog.de

Vorstand
Im Aunenring 13
63526 Erlensee
Tel. 06183-807735
hedwig.fleischer@seiden-hog.de

Kassierer
Raiffeisenstr. 32
74564 Crailsheim
Tel. 07951-25647
friedrich.wegendt@seiden-hog.de

Schriftführerin
Schumannstr. 30
70195 Stuttgart
Tel. 711-23452919
astrid.endoerfer@seiden-hog.de

Hannelore Schuller-Leger
Jugendreferentin
Rotenwaldstr. 47 b
70197 Stuttgart
Tel. 0711-94587226
hanna.schuller@seiden-hog.de

Für Spenden ab 01.01 2012 bitte beachten:
Neue Bankverbindung:
HOG – Seiden
Dipl. Ing. Friedrich Wegendt
Volksbank Hohenlohe eG,
BLZ: 62091800, Konto: 309841003
Wir danken, im Voraus, für ihre Unterstützung

Hier finden Sie uns

HOG Seiden
Raiffeisenstr. 32
74564 Crailsheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 07951 25647 +49 07951 25647

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde von FW erstellt.